Eventuell epiphytische, horstige – rasige, immergrüne - laubwerfende Stauden mit ein- bis mehrlaubigem, langen, dünnen - dicken Scheinstamm, kriechendem, gegliederten, kurzen – langen, dünnen – dicken Rhizom und gelegentlich Stelzwurzeln.

Blätter zweizeilig-wechselständig, linear – lanzettlich mit kahlem Stiel, stammbildenden, langen, kahlen, am Rand bewimperten Scheiden und ungeteilter – zweilappiger, kurzer – langer, häutiger – lederiger Ligula.

Blütenstandstiel grundständig, gelegentlich unterirdisch, unverzweigt, belaubt, kurz – sehr lang mit dachziegeligen, schuppenartigen Hochblättern. Blütenstand ist endständig, gelegentlich halb unterirdisch, dicht, zylindrisch – kopfig, ährig – rispig, unverzweigt - verzweigt mit ein- bis mehrblütigen Ästen. Brakteen kurzlebig - bleibend, dachziegelig, +/- groß, gelegentlich kurz, häutig - lederig. Manchmal mit eventuell röhrigen Brakteolen.

Blüten sitzend – kurz gestielt, röhrig-zylindrisch, zygomorph, groß. Blütenblätter 6, verwachsen; äußere 3 zylindrisch – trichterförmig, häutig – +/- lederig mit 1 - 3 Lappen, innere 3 mit kurzer - +/- langer, dünner Röhre und linearen – länglichen Lappen, davon 1 oberer aufrecht, helmartig, +/- lang, +/- breit, konvex, seitliche 2 gelegentlich ver- und angewachsen. Staubblätter 1 mit kurzem - langen, breiten, gebogenen, flachen Filament und ungeteiltem – dreilappigen, langen Konnektiv. Staminodien 2 – 4, seitliche 2, wenn vorhanden, pfriemlich - linear, klein, Lippe spatelig - quer elliptisch, ungeteilt - gelappt, gelegentlich gespornt, schmal - breit, ausgebogen, konkav - eingerollt, flach - gekraust, häutig – fleischig, eventuell mit ganzrandigem Kallus. Griffel 1, fadenartig, vorne keulig, dünn, kahl mit trichterförmiger – +/- kugeliger, kleiner, wimperhaariger Narbe. Stylodium 1, pfriemlich – linear, stumpf, eingerollt.

Frucht ist eine konische – +/- kugelige, gelegentlich geschnäbelte, eventuell ungleich aufspaltende, glatte – bestachelte, kantige – geflügelte, fleischige - trockene Kapsel.

 

Taxa:

Amomum W. Roxburgh acre T. Valeton

Amomum W. Roxburgh aculeatum W. Roxburgh

Amomum W. Roxburgh acuminatum G. H. K. Thwaites