Kräuter mit endständiger, armlaubiger Rosette, kriechenden - aufrechten, unverzweigten, dünnen, stielrunden, weich flaum – zottenhaarigen, fleischigen Trieben, fadenartigen, belaubten, langen Ausläufern mit gegenständigen, eiförmigen, schuppenartigen Niederblättern und haarartigen, kurzen Wurzeln.

Blattstiel stängelumfassend. Blätter zweizeilig-wechselständig – +/- wirtelig, ungleich, schief, breit länglich – rundlich, spitz – stumpf, unten keilförmig - abgerundet, ganzrandig, spreizend, am Rand leicht gewellt, behaart, unterseits Adern zottenhaarig, glänzend, häutig. Nebenblätter kurzlebig, elliptisch - breit eiförmig, ganzrandig, klein, kahl.

Blütenstandstiele 1 – mehrere, achsel - endständig, keulig, kahl, fleischig. Blütenstand ist eine endständige, schirmförmige, doldige – traubige, mehrblütige, flaumhaarige Zyme. Brakteen länglich - eiförmig, ganzrandig – gekerbt.

Blütenstiel.

Kelch sehr klein, bleibend mit 3 – 4 Kelchblättern, konischem, konkaven, flaumhaarigen Kelchbecher und eiförmigen, spitzen, flaumhaarigen Lappen.

Knospen dachziegelig. Blüten sternförmig. Blütenblätter 3 – 4, verwachsen mit kahler Röhre und länglichen - eiförmigen, spitzen, spreizenden Lappen. Staubblätter 4 mit herabgebogenen Filamenten und aufrechten, linearen, zugespitzten Antheren. Diskus +/- dick. Ovarium kugelig, klein, schwach behaart, Griffel fadenartig mit keuliger – kopfiger, ganzrandiger, konkaver – konvexer, fleischiger Narbe.

Frucht ist eine +/- kugelige, flaumhaarige, fleischige Kapsel mit Kelchrest.


Taxa:

Argostemma N. Wallich acutum N. Wallich ex J. D. Hooker