Acianthera M. J. F. Scheidweiler

acuminatipetala (A. J. de Sampaio) C. A. Luer


Monogr. Syst. Bot. Missouri Bot. Gard. 95: 253. 2004

 

Blütendiagnose (Nr. 2)

 

Herkunft:

Brasilien (Paraná)

 

Lebensraum:

0 - 500 m üNN (?)

 

Pflege:

Wahrscheinlich epiphytische Staude für einen halbschattigen, von März bis Oktober warmen, ganzjährig gut luftfeuchten, luftigen Standort im Lauwarmhaus.

Die Mindesttemperatur liegt bei ca. 3° C; die Tagesdurchschnitts-Temperatur sollte zwischen 18° (Dezember/Januar) und 26° C (Juli/August) liegen.

Acianthera acuminatipetala bevorzugt ein luftiges, durchlässiges, humoses, mageres, leicht saures Substrat; mögliche Zusammensetzung bei Topfkultur: feine Rindenstücke, Moos (3:1), ein Aufbinden auf ein Aststück mit Moos ist auch möglich.

Der Wasserbedarf der Art ist von März bis Dezember hoch und Januar/Februar mäßig. Hauptwachstumszeit ist von April bis August. In dieser Zeit düngt man mit einem flüssigen Volldünger in schwacher Konzentration.

Die Vermehrung erfolgt durch Teilung Februar/März.

Pflanz- und Umtopfzeit ist Februar/März.

Frost, Staunässe und Trockenheit können Schäden verursachen.