Echeveria A. P. de Candolle

multicaulis J. N. Rose

 

Contr. U.S. Natl. Herb. 8: 294. 1905

 

Immergrüner, bis 120 cm hoher, sukkulenter Halbstrauch. Blattrosette endständig, locker– bis +/- dichtlaubig, 7 – 9 cm breit. Triebe viele, aufrecht, verzweigt, 25 – 100 cm lang, abstehend, glatt – gewarzt, kahl; Blattnarben sechseckig.

Blätter wechselständig, spatelig - verkehrt eiförmig, stumpf – gestutzt, bespitzt, 3 – 4 x 1,2 – 3 cm groß, unten 4 mm breit, relativ dünn, flach – leicht konkav, unten schwach gekielt, kahl, glänzend, leuchtend– bis dunkelgrün, am Rand orange – rot, fleischig, sukkulent.

Blütenstandstiel achselständig, locker belaubt, lang, leicht kantig, warzig-rau, rosa; Hochblätter viele, verkehrt lanzettlich – verkehrt ei-rundlich, bespitzt, < 25 mm lang, abstehend, leuchtendgrün - rötlichorange. Blütenstand ist eine allseitswändige, 6 – 15blütige, kompakte, < 25 cm lange Ähre oder Traube. Brakteen klein, rosa; Brakteolen rot.

Blütenstiel < 1 cm lang.Knospe spitz, kantig. Blüte glockig, fünfkantig, ca. 1 x 1 cm groß, unten 5 mm breit.

Kelchblätter 5, aufsteigend, linear - dreieckig-lanzettlich, spitz, < 6 mm lang, schmal. Blütenblätter zugespitzt, ausgebogen, unten ausgehöhlt, stark gekielt, glänzend. Nektarien quer-mondförmig, 1 mm breit. Griffel lang.

Kelchblätter grün – rot. Blütenblätter innen hell orangegelb, außen karminrot oder scharlachrot, am Rand hell orangegelb. Nektarien gelb. Griffel hellrot.

Blütezeit Januar bis April.

 

Herkunft:

Mexiko (Guerrero, Jalisco, Michoacan)

 

Lebensraum:

Flachgründige Substratauflagen auf sonnigen oder halbschattigen Felsen in wachstumsgrünen Wäldern; 600 - 2600 m üNN.

 

Pflege:

Sukkulenter Halbstrauch für einen sonnigen bis halbschattigen, von Juni bis Oktober gut luftfeuchten, luftigen Standort im kühlen Lauwarmhaus.

Die Mindesttemperatur liegt bei ca. 0° C; die Tagesdurchschnitts-Temperatur sollte zwischen 15° (Januar) und 20° C (Mai/Juni) liegen.

Echeveria multicaulis bevorzugt ein gut durchlässiges, lehmig-humoses, nährstoffärmeres, leicht saures Substrat; mögliche Zusammensetzung bei Topfkultur: Lavagrus, Sand, torffreie Blumenerde (3:1:1).

Der Wasserbedarf der Art ist von Juni bis Oktober hoch, von Juni bis September sogar sehr hoch und von November bis Mai gering, von Dezember bis April sogar sehr gering. Hauptwachstumszeit ist von Juni bis Oktober. In dieser Zeit düngt man mit einem flüssigen Blühpflanzendünger in halber Konzentration.

Die Vermehrung erfolgt durch Aussaat Mai/Juni bei ca. 20° C und Spross- oder Blatt-Stecklinge Juni/Juli.

Pflanz- und Umtopfzeit ist April/Mai. Von Februar bis April sollte vor Nässe geschützt werden.

Frost, Staunässe und 6 – 10 Trockenheit (Juni bis Oktober) können Schäden verursachen. Als Schädlinge können Dickmaulrüßler sowie Blatt- und Schmierläuse auftreten.

 

Addisonia

Echeveria

North American Flora

Echeveria multicaulis
Echeveria multicaulis
Fotos Stefan Neuwirth