Agave L.

abisaii A. Vázquez & G. Nieves-Hernández

 

Syst. Bot. 38(2): 321. 2013

 

Immergrüne, bis 3 m hohe und 1,5 m breite Staude. Rosette monokarp, neun– bis elfblättrig, 95 – 100 x 150 cm groß. Ausläufer. Wurzeln faserig.

Blätter wechselständig, sitzend, linear – lanzettlich, stachelspitz, gezähnt, 80 – 90 x 7 – 13 cm groß, bis 35 mm dick, gerade – gebogen, oberseits konkav, unterseits konvex, am Rand gewellt, unterseits an der Basis faltig, glatt, kahl, hell- bis dunkelgrün, unterseits an der Basis bläulich, brüchig; Enddorn konisch, 4 – 5 mm lang, dick, dunkelbraun, hart; Zähne 1 – 3 x 2 – 5 mm groß, gebogen, dunkelbraun, hart, Abstand 6 – 17 mm, Zwischenräume gebogen.

Blütenstandstiel belaubt, 160 – 200 x 2,5 – 3 cm groß, gerade, leicht verholzt; Hochblätter wechselständig, dreieckig, spitze, bis 75 mm lang, glatt, Abstand 15 – 18 cm. Blütenstand ist eine endständige, zylindrische, < 500blütige, 80 – 100 cm lange Rispe; Äste ca. 13, kurz; Teilblütenstände locker, 30 - 38blütig. Bulbillen viel, rot.

Blüten gestielt, aufrecht, 28 – 36 mm lang.

Blütenblätter 6, verwachsen; Kronröhre trichterförmig, 2 – 4 x 6 – 8 mm groß, unten schmal; Kronlappen aufrecht, dreieckig, oben kapuzenartig, 14 – 16 x 2 – 4 mm groß, fleischig. Staubblätter 6; Staubfäden unten 1 mm angewachsen, fadenartig, 18 – 25 mm lang; Staubbeutel linear, 8 – 10 mm lang. Ovarium 12 – 16 x 2 – 3 mm groß, sukkulent; Griffel pfriemlich; Narbe kopfig, dreilappig, bedrüst.

Blütenblätter orange; Kronröhre grün. Staubbeutel gelb.

Blütezeit Februar bis März.

Fruchtreife Februar bis März. Frucht ist eine zylindrische, bespitzte, dreispaltige, genagelte, 22 x 10 mm große Kapsel; Klappen 22 x 7 mm groß, ausgebogen; Nagel kurz.

 

Herkunft:

Mexiko

 

Lebensraum:

Kalksteinhänge im tropischen Trockenwald; 600 - 1700 m üNN.

 

Pflege:

Staude für einen sonnigen, ganzjährig warmen, von Juni bis Oktober gut luftfeuchten, luftigen Standort im Warmhaus.

Die Mindesttemperatur liegt bei ca. 8° C; die Tagesdurchschnitts-Temperatur sollte zwischen 23° (Dezember bis Februar) und 27° C (Mai bis August) liegen. Von November bis Mai ist eine trocken-heiße Phase nötig.

Agave abisaii bevorzugt ein durchlässiges, steiniges, lehmig-humoses, mäßig nährstoffreiches, kalkhaltiges Substrat; mögliche Zusammensetzung bei Topfkultur: Lavagrus, Kalkgrus, Sand, torffreie Blumenerde (2:2:1:1).

Der Wasserbedarf der Art ist von Juni bis Oktober hoch, Juli und September sogar sehr hoch und von November bis Mai gering, von Dezember bis April sogar sehr gering. Die Hauptwachstumszeit ist von Juni bis September. In dieser Zeit düngt man mit einem flüssigen Blühpflanzendünger.

Die Vermehrung erfolgt durch Aussaat Mai/Juni bei 26 – 28° C, Teilung April/Mai oder Bulbillen.

Pflanz- und Umtopfzeit ist April/Mai. Von November bis Mai sollte vor Nässe geschützt werden; nach jedem Gießen abtrocknen lassen.

Luftfeuchte (Februar bis April), Kälte, Staunässe und Trockenheit (Juni bis Oktober) können Schäden verursachen. Als Schädlinge können Schildläuse auftreten.